"Mitgefühl" (compassion) 2020

Öl auf Holzplatte 70/90 cm

 2. Bild für die Gruppenausstellung  "Die letzten Tiere der Erde"(das erste Bild befindet sich im Ordner 2019)

 Als Druck erhältlich!

 

I am deeply convinced that teaching children to be respectful of all live is invinitely important! (Jane Goodell)

Diese Erkenntnis löst Mitgefühl in ihr aus. Sie möchte sich für Tiere einsetzen und sie beschützen.

 

 


"Entscheidung" (decision) 2020

3. Bild für die Ausstellung "Die letzten Tiere der Erde"

Öl auf Holzplatte

Als Druck erhältlich!

 

What you do makes a difference and you have to decide what kind of difference you want to make. Jane Goodall

Aus den Gedanken wird Handlung. Sie begreift sich als Wesen das Entscheidungen treffen, und Handlungen setzen kann. Und das es einen Unterschied macht, ob sie diesen Käfer zertritt oder ins Gras setzt.


Diese Bleistiftzeichnungen entwerfe ich zur Zeit für ein Gemeinschftsprojekt mit meiner Cousine Anja Bärnthaler. Sie wird ein klassisches Konzert geben und ich zeichne pro Lied ein Bild im Skizzenstil.
Das Konzert wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.
Originale: Preis auf Anfrage
Ebenfalls als Druck erhältlich

Das Wandern (Wilhelm Müller)

(Für das 1. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

Der Leiermann (Franz Schubert)

(Für das 2. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

Ridente la calma (Mozart)

(Für das 3. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

O Verweil! (Tschaikowsky)

(Für das 4. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

 Mein Schutzgeist, mein Engel, mein Lieb (Tschaikowsky)

(Für das 5. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

 

Eines meiner liebsten Pflanzen war immer schon der Farn. Auf meinem Schulweg gab es einen Platz mit großen schönen Farnpflanzen. Seine Form hat mich so fasziniert, das er ein großer Inspirationsgeber für mich wurde. Eine Spirale.. Für mich ein Sinnbild von Verbundenheit, Einheit, Geborgenheit... Alles schöne und einzigartige kommt aus der Natur. So wie die Natur mit allem in ihr verbunden ist, sind es auch Mutter/Vater und Kind. Wir sind alle Eins im Kreislauf des Lebens.
Das habe ich versucht mit dieser Zeichnung auszudrücken.

L´ho perduta (Mozart)

(Für das 6. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

 

Non so piu (Mozart)

(Für das 7. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

Elfenlied (Schubert)

(Für das 8. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte

Original verkauft, als Druck erhältlich! 

Frühlingstraum (Schubert)

(Für das 9. Lied) Bleistift und Goldfarbe auf grundierter Holzplatte


 Mit dieser Arbeit möchte ich auf unsere Rolle in diesen Zeiten aufmerksam machen. Abstand zu wahren aber gleichzeitig Hilfe an zu bieten. Es geht um eine neue Solidarität. Um Empathie. Es geht um die Jungen. Sie sind in diesen Zeiten die Gefahr für die Alten und Schwachen. Aber, welche eigenartige Ironie, auch ihre einzige Hilfe. Wir können die Herausforderungen der kommenden Jahre nur gemeinsam als Team bewältigen. Alt und Jung, zusammen müssen wir reifer werden.

Es freut mich sehr das meine Zeichnung zum Thema Corona in der Zeitung Extradienst gedruckt wurde. 



Die Geburt der Zuversicht
Öl auf Leinwand 125/ 80 cm

Als Druck erhältlich!

 

Getrennt von sich ist der Mensch einsam, erkennt sich selbst nicht und ebenso versteht er die Welt und die Wesen darin nicht. Aber durch Mut und Kraft kann er sich aufraffen, sich ansehen und einen Teil von sich erkennen.
Mit dem Willen und der Weisheit vermag er Dinge, die ihn belasten, zu bearbeiten und kann sie loslassen.
Durch dieses Loslassen erhält der Mensch neue Energie - Aus der Vergangenheit kann neue Zuversicht entstehen.
Das befähigt ihn, Taten zu setzen und seine Ideen für eine bessere Welt zu verwenden. Dadurch ist der Mensch in der Lage, einen Bruchteil dieser Welt zu retten.
Jeder Mensch, der versucht einen Teil zu retten, rettet die ganze Welt.


"Vom Loslassen und Wiederfinden - für die Liebe"

Öl auf Leinwand, 80/180 cm 

Das erste Bild einer neuen Serie


Das ist es, was ich jeden Tag versuche. Immer wieder aufs Neue,.. loslassen. Gefühle der Wut, der Angst, der Hilflosigkeit. Sie wie ein Tuch loszulassen. Es schwebt friedlich und sanft zu Boden, lautlos nimmt es die schwere, den Kampf mit sich und wird von einer sanften Briese davon getragen. Ich bin frei und finde Frieden um neue Liebe zu geben.


Was würde passieren, wenn wir loslassen könnten?

Unseren Drang nach dem trügerischen Gefühl von Sicherheit... Wir versuchen sie zu kaufen, die Sicherheit. Jedes neue Ding, sei es ein technisches Gerät, sei es neue schöne Kleidung, sei es das beste Essen.... Wir klammern uns an Dinge weil wir uns nicht eingestehen wollen das unsere Zeit hier begrenzt ist. Was würde passieren, wenn wir loslassen könnten?

Unseren Drang nach immer schneller, besser weiter? Was würde passieren, wenn wir loslassen könnten? Unsere Angst davor zu Versagen und von anderen belächelt zu werden? Was wäre, wenn wir loslassen könnten, unsere Wut auf unsere Mitmenschen, und sie als die verzweifelten Wesen erkennen könnten, die sie sind? Was wäre wenn...? Wir würden im Frieden schweben und in der Liebe enden.